Aktion Miteinander Füreinander

Rotthalmünster Pfarrverband am 06.10.2022

Bild 8 Pfarramt
Weihmörtinger Dorfgemeinschaft bei der Aktion im Friedhof

Aktion Miteinander Füreinander bringt vieles voran

Gemeinsame Aktion von Marktgemeinde und Pfarrei war wieder ein Erfolg

Rotthalmünster: Nach zwei Jahren Coronapause konnte dieses Jahr die Aktion Miteinander Füreinander in der Marktgemeinde Rotthalmünster und in den Pfarreien Asbach, Weihmörting und Rotthalmünster wieder durchgeführt werden. Die Aktion fand im Jahr 2013 erstmals statt und gehört seither zu einem fixen Punkt im Veranstaltungskalender der Marktgemeinde und der Pfarreien. Organisatorin Helene Winkler vom Markt- und Pfarrgemeinderat Rotthalmünster freute sich auch dieses Jahr wieder über die Teilnahme zahlreicher Gruppen und Vereine. Jedes Jahr aufs Neue schaffen es die Helfer ihren Ort schöner und lebenswerter zu machen. Davon überzeugten sich auch die beiden Schirmherren Bürgermeister Günter Straußberger und Pfarrer Jörg Fleischer.

Mit ganz unterschiedlichen Aktionen packten die freiwilligen Helfer an.

In Rotthalmünster rückten zum Beispiel die Damen des Frauenbunds mit Putzzeug, Leitern und viel Power an und säuberten die Sakristei der Pfarrkirche von oben bis unten. Viel Staub und Dreck beseitigten die Mitglieder der FFW im Turm der Pfarrkirche. „Das war mal wieder nötig“, so das gemeinsame Credo am Ende. Die Sänger des Gesangvereins und Kirchenchores reinigten ihren Arbeitsplatz die Empore.

Die Ministranten und die Mesnerinnen arbeiteten ebenfalls in und die Kirche herum. Hier wurden Sträucher geschnitten und das Missionskreuz vom Laub befreit.

Von der Wieskapelle Richtung Sportplatz entlang des Radl- und Fußgängerwegs am Kesselbach sah man den ganzen Vormittag über fleißige Helfer Papier und Müll sammeln.

An der Wieskapelle selbst, sowie am renovierten Kreuzweg arbeiteten der Heimatverein zusammen mit dem Gartenbauverein. Der Kiesweg wurde wieder saubergemacht, ebenso das Kriegerdenkmal und der Marienbildstock mit der versiegten Quelle wurde auf Vordermann gebracht.

Der Pfarrgemeinderat und die Kirchenverwaltung arbeiteten am Friedhof. Hier wurde ebenfalls Unkraut gejätet, die Hecke geschnitten und eine Abordnung der KSRK nahm sich der Pflege des evangelischen Kriegerdenkmals an. Ebenso schlossen sich einzelne Personen den verschiedenen Aktionen an.

Einen weiteren wichtigen Ort in Rotthalmünster reinigten das Team des Seniorentreffs und eine Gruppe von Pfadfindern. Sie nahmen das Pfarrheim St. Bonifatius unter die Lupe und führten eine Grundreinigung durch.

Auch in Asbach hatten sich die Freiwilligen viel vorgenommen: In der Kirche wurden die Abstellräume geputzt und ausgeräumt, neue Regale wurden eingebaut und der Friedhof von dem vielen Unkraut befreit. Da halfen viele Asbacher Frauen ebenso dazu wie Mitglieder der Sängerrunde, der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderats Asbach.

Fleißig gewerkelt wurde auch im Ortskern von Weihmörting. Im Friedhof wurde ebenfalls das viele Unkraut bekämpft und verkommene Sträucher konnten entfernt werden. Am Kriegerdenkmal und am Dorfplatz wurde geschruppt und gekehrt und in und um die Kirche war ebenfalls Saubermachen angesagt. In Weihmörting half die ganze Dorfgemeinschaft mit ihren Vereinen und der Pfarrgemeinde wie immer bestens zusammen.

Nach drei Stunden getaner Arbeit versammelten sich die freiwilligen Helfer in Rotthalmünster im Feuerwehrhaus. Dort bewirteten sie Helene Winkler und Bürgermeister Günter Straußberger mit Leberkäse und Getränke. „Schön, dass auch diesmal wieder so viele mitgemacht haben“, freute sich Bürgermeister Straußberger bei seinem Dank an alle. Pfarrer Jörg Fleischer hob hervor, dass gerade auch die Kinder und Jugendlichen zur Freude aller mit dabei waren und dankte ihnen herzlich für ihr Engagement. Mit dem gemeinsamen Mittagessen gesponsert von Marktgemeinde und Pfarreien endete wiederum eine gelungene Aktion Miteinander und Füreinander.

Weitere Nachrichten

Neujahrsempfang 2023
Kirche vor Ort
08.01.2023

Neujahrsempfang 2023

Neujahrsempfang des Pfarrverbands – Ausblick und Rückblick – Dank an ehrenamtliche Helfer – Bunter Abend im…

Bild steernsinger
Ehe Familie Kinder
06.01.2023

40 Kinder und Jugendliche verdienen großes Lob

Nach zweijähriger Pause konnte 2023 wieder eine Sternsingeraktion durchgeführt werden.

Silverster 22
02.01.2023

Bilanz und hoffnungsvoller Blick in das neue Jahr

Ein Jahresschluss, den man so schnell wohl nicht vergessen wird: die Nachricht vom Tod Benedikts XVI. gerade…

Stephanus
Kirche vor Ort
01.01.2023

Verleihung der Stephanus-Plakette und Johannesweinsegnung am 2. Weihnachtsfeiertag

Der Heilige Stephanus gilt als der erste Märtyrer des Christentums, da er nur kurze Zeit nach Jesu…